Freitag, 27. November 2015

Lackiert: Essie - Mind your Mittens


Aloha,

nach China Glaze kam natürlich direkt ein Essie Lack aus meiner Bestellung auf die Nägel. Nachdem der Herbst und vor allem der November dieses Jahr wirklich gütig waren und ich mich gar nicht satt sehen konnte an bunten Blättern und immer wieder begeistert durch das Laub in dem kleinen Park an meiner Uni gestapft bin, ist es trist geworden. Der Herbst war wirklich schön, aber auf einmal war es grau, windig und regnerisch. Überhaupt nicht mein Wetter. Dementsprechend griff ich auch zu einer eher tristen Farbe, aber die ist nicht minder schön als andere Farben. Ich steh ja generell auf solche Unfarben.

Die Sprache ist von Mind your Mittens ein grau-blauer-grüner Lack, je nach Licht, der stark in Richtung schwarz geht. Ich überlege die ganze Zeit woran mich die Farbe erinnert und womit man sie noch genauer beschreiben kann, aber mir fällt es einfach nicht ein. Er ist eben weder schwarz noch richtig grau oder blau.

Wie immer hat Essie in 2 Schichten gedeckt und war super zügig durchgetrocknet. Leider hatte er nach dem aufstehen wieder „Muster“, aber ich werde es demnächst mal mit dem Good to go probieren. Vielleicht bringt der ja was ohne das die Haltbarkeit leidet, denn das verursachen Überlacke gerne einmal bei mir. Gehalten hat er 4 Tage, aber am letzten doch schon mit deutlicher Tipwear durch die Arbeit.






Fazit: Neben Beere und anderen herbstlichen Tönen könnte sich auch dieser zu einem Herbstliebling entwickeln. Die Handhabung ist dank der Essie Qualität wie immer zufriedenstellend und die Farbe ein kleiner Traum.

Liebste Grüße,
Annika

Mittwoch, 25. November 2015

Platz an der Sonne #21: Herbstlidschatten

Hallöchen,

nachdem ich die letzte Top3 von Diana blöderweise verpasst habe, wollte ich dieses Mal auf jedenfall wieder dabei sein. Das Thema dieser Runde lautet Herbstlidschatten und es war erstaunlich einfach 3 Farben zu finden, die ich diesen Herbst besonders schön finde. Generell mag ich diesen Herbst ja sehr und musste gleich an rötliche und goldene Nuancen denken. Dementsprechend geht auch meine Auswahl in dieser Runde in eben diese Richtung, aber auch weil ich meine Sammlung stark entrümpelt habe, fiel mir die Auswahl leichter.



Als erste Farbe habe ich mir den rötlichen Ton aus dem Terra Glam Duo von P2 ausgesucht, welches limitiert war und somit leider nicht mehr erhältlich. Der Ton schimmert im Pfännchen sehr bordeauxfarben und auch auf dem Arm bleibt der rote Ton eben dieser. Die Farbe ist sehr satt und gut pigmentiert, aber etwas hart gepresst. Außerdem erinnert er mich ein bisschen an buntes Herbstlaub und deshalb kam er gleich in die Auswahl.

Daneben sollte auch Lust in LA aus der Vintage Romance Palette von Sleek einen Platz bekommen, da für mich auch goldene Töne gut in den Herbst kommen. Von der Qualität wurde ich noch nie enttäuscht und auch dieser Ton ist butterweich und gut pigmentiert. Insgesamt liebe ich die Palette generell sehr, obwohl sie eigentlich mit ihren rose Tönen nicht mein Beuteschema ist.

Als dritten Ton habe ich mir My Firt Copperware Party von Catrice ausgesucht, da ich auch das Braun mit dem ganz leichten rötlichen Einschlag herbstlich finde. Wie auch die anderen Farben ist dieser gut pigmentiert und leicht schimmernd.

Natürlich habe ich die Farben auch einmal für euch geswatcht, damit ihr euch von ihnen überzeugen könnt. Von links nach rechts: Lust in LA, My First Copperware Party, Terra Glam. 

Fazit: Im Herbst dürfen es bei mir gerne goldene und bräunliche Töne sein, aber alles eher gedeckt und nicht so knallig. Außerdem hilft die Sammlung aussortieren wirklich ungemein, weil einem doch einige Entscheidungen abgenommen werden.

Liebe Grüße
Annika

Freitag, 20. November 2015

Lackiert: China Glaze - Sugar Plums

Hallöchen,

meine kleine Schwester und ich haben vor 2 Wochen eine kleine Nagellack-Bestellung aufgegeben, welche auch den Lack beinhaltete, den ich euch heute gerne zeigen würde. Ausnahmsweise ist einmal kein Essie, aber um die China Glaze Lacke schleiche auch schon eine Weile herum, weil ich sie doch gerne einmal ausprobieren wollte. Im Sale und mit zusätzlichem Rabatt habe ich mir 2 Lacke eben dieser Firma für etwas über 3 Euro gekauft und das finde ich zum testen perfekt.

Die erste Farbe, die euch zeige, ist Sugar Plums. Die Farbe des Lackes ist ein beeriges Pink, das mit einem schönen Schimmer und einigen kleinen Schimmerpartikeln in regenbogenfarben versehen ist. Diese fühlen sich auf dem Nagel etwas rau an und dementsprechend musste ein Überlack dieses Mal sein. Allerdings war die Trockenzeit zwar schnell, aber nicht Essie schnell und da hat ein Überlack doch auch gute Hilfe geleistet.
Erfreulicherweise deckt die Farbe in 2 dünnen Schichten und wirkt auch auf dem Nagel sehr beerig. Die vielfarbenen Partikel spürt man zwar, aber ich fand es persönlich sehr schwer sie auf dem Nagel einzufangen.

Die Haltbarkeit lag bei ungefähr 3 Tagen, bevor ich ihn ablackiert habe. Übrigens besonders schlau kurz vorm schlafen gehen im Schlafzimmer. Ich bin der totale Schlaukopf. Ablackieren ließ er sich trotz Schimmer sehr einfach und zügig.


 




Fazit: Eine strahlende Farbe und ein Beweis dafür, dass China Glaze wirklich gut ist und es sich gelohnt hat ein "Risiko" einzugehen. Die 3 tägige Haltbarkeit ist ein kleiner Abstrich, aber für meine Nägel ist das Durchschnitt. Alles im grünen Bereich.

Liebe Grüße,
Annika

Sonntag, 8. November 2015

Lackiert: Essie - Bell-Bottom Blues

Hallöchen!

Heute mal ein Beitrag ohne viel Geschnackse über meine Abwesenheit auf meinem eigenen Blog und dafür mal wieder mit sehr viel Liebe für Essie. Ja, okay. Ich gebe zu ich hatte die Hoffnung mal wieder mehr hier zu bloggen, wenn ich Vorlesungszeit habe, aber der Plan ist nach hinten losgegangen. Momentan passiert eben auch nichts beautytechnisch. Außer einer kleinen Bestellung bei Boots, aber das ist ein anderes Thema.

Letzte Woche habe ich eine kleine Runde durch den DM gedreht, weil ich fand, dass ich mir vom ersten Gehalt ruhig einmal eine Kleinigkeit gönnen könnte. Eigentlich wollte ich mir endlich einmal Watermelon, ebenfalls von Essie, aber wem sag ich das, besorgen, aber im Endeffekt stand ich vor ein paar einsamen Herbst LE Lacken. Das dunkle Blau von Bell-Bottom Blues hat mich dann eben doch angesprochen und dann war er auch noch limitiert. Seufz.



Besonders toll an dem Lack ist, das er noch besser deckt als alle meine anderen Essies, weil ich tatsächlich nur eine Schicht für ein deckendes Ergebnis gebraucht habe und so wenig Lackierarbeit ist doch prinzipiell super. Getrocknet ist er auch wie immer total zügig. Essie ist und bleibt wohl große Lack Liebe und wenn man wie ich in letzter Zeit nur alle paar Wochen einmal einen Essie kauft, ist der Preis bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis auch zu verkraften.



Ich werde jetzt noch ein bisschen Spotify Künstler Radio hören und den Sonntag ausklingen lassen, bevor nächste Woche der Hausarbeiten Endspurt ansteht und dann schon fast wieder "Tour" (naja 3 Konzerte einer Band mit teilweise langen Strecken nacheinander) ist.

Liebe Grüße,
Annika