Freitag, 27. Dezember 2013

Meine ersten OPI Lacke

Hallöchen,

ich hoffe ihr habt die Weihnachtsfeiertage alle gut überstanden und entspannt euch jetzt auch weiterhin alle schön, während ich schon im Auto auf dem Weg nach Bielefeld sitze und meine Weihnachtstage wie letztes Jahr schon verlänger. Ich weiß ja nicht wer damals schon dabei war, aber ich geh mir heute Abend mit Nicole, bei der ich übrigens einen Gastbeitrg getippt habe, Casper angucken.

Ich freue mich ja schon seit Wochen wie ein Honigkuchenpferd und hoffe, dass es mindestens genauso genial wird wie letztes Jahr auch. Dieses Mal, aber von netten "Rentnerplätzen" (Glaubt mir, bei dem zählen wir schon als Oldies) aus. Erste Reihe Teenie Rumgeschubse tu ich mir nicht wieder an. Ich will dann doch mal was sehen.

Jetzt komm ich aber erst einmal zu dem wirklichen Inhalt meines Posts: Vor ein paar Wochen habe ich im vorweihnachtlichen Gewinnrausch auch meine ersten beiden OPI Lacke bei Lotte gewonnen. Einmal ein helles schweinchenrosa Heart Throb und einen roten pink schimmernden Nice Color, eh'?, die momentan nur darauf warten lackiert zu werden.

Ich bin ja ganz vernarrt in die schönen Fläschchen. Sie haben übrigens vorerst noch einen ganz besonderen Platz auf meinem Verstärker, aber ich weiß nicht wie es sich so verhält wenn der Verstärker mal warm wird wenn ich ihn an mache. Also suche ich ein neues Plätzchen.


Heart Throb ist wie erwähnt ein helles rosa, welches aber auf meinen misslungenen Swatches recht gut deckte. Er hat ein hübsches Creme Finish und mir fehlt jetzt noch ein hübscher Glitzerlack zum aufpeppen. ;)


Mein Herz verloren habe ich an Nice Color, eh'?. Ein hübscher Lack mit einem pink schimmernden Finish, welcher definitiv eine schöne Farbe vorzuweisen hat. Ich freue mich wirklich schon ihn zu lackieren und euch dann besser zu präsentieren.


Auf Papier sieht es dann insagesamt so aus und ach ich freu mich schon. Mal schauen wie ich so mit dem Pinsel zu recht komme. Dank meines letzten Flormar Lacks habe ich ja die Vorzüge von schönen schmalen Pinseln wieder entdecken können. ;)

Liebe Grüße und einen schönen Abend. :)

Montag, 23. Dezember 2013

Platz an der Sonne - Silvester Nagellacke

Hallöchen !

Bevor ich über die Feiertage erst einmal in Weihnachtspause gehe, habe ich mir gedacht ich geh schon einmal ein paar Tage weiter. Ans Ende des Jahres und zum nächsten "Großevent". Silvester steht ja neben Weihnachten auch vor der Tür.
Das hat sich Diana wohl auch so gedacht und hat die Platz an der Sonne-Runde unter das Motto Silvester Nagellacke gestellt.

Meine Wahl fiel mir ausnahmsweise relativ leicht. Geworden sind es Steel Grey von Kiko (LE), Flapper Style von Catrice (LE Feathers&Pearls) und Dreams for Sale von Essence (LE Hugs&Kisses).
Also zwei eher graue Töne, wobei der Kiko-Lack ein Hololack ist und mich ungemein an das Feuerwerk an Silvester erinnert. Flapper Style ist der klassische unter den Dreien und Dreams for Sale stelle ich mir unter einer dunklen Basis für Silvester auch sehr schön vor.

Ich zeig sie euch aber jetzt mal ein bisschen bildlicher:


Geswatcht sehen die 3 dann so aus. Dank frischlackierter Nägel, übrigens Belle of the Ball, habe ich sie einfach mal auf einen Zettel gemalt. Natürlich wirkt der Kiko ganz links gar nicht holographisch, aber auf dem Nagel ist er das.


Im Fläschchen kann man das holographische schon ein bisschen besser erahnen und ich erfreue mich immer wieder daran was für ein toller Lack er ist. Mit einer unglaublichen Haltbarkeit.


Flapper Style ist leider noch vollkommen unlackiert und ich kann deshalb gar nichts näheres zu ihm sagen, aber vielleicht ändert sich das ja bald, dann bekommt er auf jedenfall einen extra Post!


Dreams for Sale ist wie zu erwarten ein Glitzertopper in klarer Base und wird auf keinen Fall von sich aus deckend, aber mit einem Pinselstrich hat man auf jedenfall eine ausreichende Menge an Glitter auf den Nägeln.

Wer sich für meine letztjähirgen Silvesternägel interessiert, bitte ich hier entlang.

Ihr dürft jetzt auch gerne einmal raten, welcher es auf meine Nägel schaffen wird.

Jetzt bleibt mir so kurz vor Weihnachten wirklich nur noch eins zu sagen: Ich möchte euch allen wunderschöne Weihnachtstage wünschen. Lasst euch reich beschenken, denkt auch an die Besinnlichkeit. Nicht zu viel aus den Keksdosen naschen und immer schön brav sein. Habt einfach eine gute Zeit ! 

Liebe Grüße,
Annie

Freitag, 20. Dezember 2013

Malerei: My first Copperware Party

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine ziemlich einfache und unspektakuläre Augenmalerei für euch. Ausnahmsweise ist sie auch mal überhaupt nicht grün, aber das ich den schönen My first Copperware Party von Catrice, den ich bei der lieben Steffi gewonnen habe, sieht man auch nicht so wirklich.
Nichts desto trotz war ich mal wieder voll in meiner Comfort Zone und habe mich super wohl gefühlt in dieser Kombination mit Party all night von Essence.

Was es nicht auf die Bilder geschafft hat, sind die Tragebilder des Chubby Stick in Super Strawberry, weil man ihn auf meinen Lippen so gar nicht sieht. Sie glänzen ganz hübsch und sehen gepflegt aus, aber von Farbe sieht man gar nichts. Schade, weil ich wirklich sehr gespannt darauf war. :(

Ich lasse jetzt aber erst einmal die Bilder sprechen:





Eigenlich war Catrice auf dem beweglichen Lid und Essence darüber hinaus gepinselt, aber wirklich gut erkennen kann man es nicht. Ich finde auf dem letzten Bild kann man es doch ein bisschen erahnen. ;) Ich muss ja auch gestehen, dass sich die beiden Farben ein bisschen ähnlich sind. Dazu kommt noch das momentan ja eher doofe Licht. Ich will jetzt Frühling haben. :(



Liebe Grüße,
Annie

Dienstag, 17. Dezember 2013

Weihnachtsimpressionen

Guten Morgen ihr Weihnachtswichtel,

allmählich bin ich ja auch in Weihnachtsstimmung angekommen. Ich gebe zu eigentlich schon seit meine Mama die Deko rausgeholt hat und ich mich ein paar Mal auf den Weihnachtsmarkt stürzen musste.
Geschenke kaufen war wie jedes Mal mega schrecklich. Ich habe nie Ideen, aber bis auf eine Kleinigkeit ist mittlerweile alles beisammen. Zum Glück.

Eigentlich wollte ich euch jetzt auch nur ein paar Bilder von der Deko, die sich in unserer ganzen Wohnung verteilt zeigen: Weihnachtsimpressionen, wie der Titel schon sagt.






Über unserer Krippe hängen ein paar Glasanhänger, welche einfach ziemlich toll sind. Auch wenn vom Aussehen her recht unspektakulär.
 Tollerweise fand ich den Elefanten in der Krippe ja verstörender als die Schnee bedeckten Tannen im Hintergrund, aber ehrlich als ob die heiligen 3 König auf Elefanten angeritten gekommen sind? Da sind doch Tannen viel wahrscheinlicher !
Daneben gibt es noch eine kleine Weihnachtsbäckerei mit einem Duftöl Backofen und kleinen Engeln. Dazwischen ein paar Kugeln und Schnee. 
Zu guter letzt dann noch ganz viel rot goldenes Einerlei mit Tannengrün. 

Übrigens beschränkt sich die Deko in meinem Zimmer auf einen Holzengel und eine Blümchenlichterkette, weil ich so unheimlich weihnachtlich angehaucht bin. ;) 

Liebe Grüße
Annie

Ps. Das ganze hier ist übrigens besonders für die liebe Ahnungslose, die ich hier mit ein bisschen in Weihnachtsstimmung versetzen wollte.

Sonntag, 15. Dezember 2013

Sally Hansen: Aria Redy?

Hallöchen,

vor ein paar Tagen habe ich ja bereits hier die Lacke gezeigt, welche ich bei Sally Hansen gewonnen habe und gleich hab ich einen lackiert. Es ist der schöne Aria Redy geworden, welcher im ersten Moment ziemlich rot auf mich gewirkt hatte.

Eigentlich sollte das hier deshalb auch mein Beitrag zur Lacke in Farbe in Hellrot Runde werden, aber auf den Nägeln hat er sich einfach gar nicht als rot herausgestellt, sondern als starker pinkstichiger Ton. Vielleicht sogar ein bisschen korallig.

Auch wenn er nicht so aussah wie er aussehen sollte oder wie ich es erwartet hatte, finde ich die Farbe doch ziemlich schön, aber nun einmal nicht so wirklich winterlich. Eher so Frühling oder Sommer. In dieser Zeit kommt er dann auch bestimmt noch das ein oder andere Mal auf die Nägel.






Wie gefällt euch denn Nummer 1 meiner 3 Lacke so?

Liebe Grüße

Freitag, 13. Dezember 2013

Fragen zur Schönheit

Guten Tag ihr Lieben,

vor ein paar Tagen Wochen wohl eher habe ich einen schönen Tag bei Margit entdeckt, die dazu einlud fleißig mit zumachen und dazu gleich 11 Fragen stellte. Dadurch das die Kreativität und das Licht mich im Moment ein bisschen verlassen hat, improvisiere ich momentan ganz gerne ein bisschen und ein Tag ist doch dann immer etwas schönes.
Ich leg jetzt auch einfach gleich mal los und beantworte die Fragen. Wer sich jetzt übrigens angesprochen fühlt, darf sich die Fragen stipitzen. ;)

1. Was ist dein liebstes Lippenstift-Finish (matt, sheer...)?

Direkt zu Anfang eine Frage, die nicht ganz so leicht ist. Ich liebe vorallem Lippenstifte, die eine ordentliche Haltbarkeit haben, dementsprechend wohl eher die hübschen matten Stifte, aber in meinem Lippenstiftkästche sind doch viel mehr mit einem etwas cremigeren Finish. Deckend sollten sie also schon sein. ;)

2. Was ist dein liebstes Parfum für den Winter?
Ich bin gar nicht so ein großer Parfum Fan und mache da gar nicht so große Unterschiede, aber ich glaube im Winter würde ich nicht zu fruchtigen Parfums greifen. Mein All-Time-Favorite ist ja Mexx XX very wild und Avril Lavigne Forbidden Rose.Wenn ich eins trage dann eins von den beiden.

3. Biegst du deine Wimpern jeden Tag?
Nein. Ich biege meine Wimpern eigentlich immer wenn ich mich "richtig" schminke, aber das ist momentan seltener der Fall. Momentan muss Puder und Tusche reichen. Ich trau mich aber auch nicht morgens im Halbschlaf nach meiner Wimpernzange zu greifen. Ihr wisst schon Verletzungsgefahr.

4. Welche Mascara würdest du deiner besten Freundin empfehlen?
Ich würde wohl meine Kiko Volume Curve schieß mich tot ich weiß nicht mehr wie lang der Name wirklich war empfehlen, weil ich sie jetzt wirklich ausgibieg getestet habe und sie nach Monaten immer noch den selben Job wie am Anfang macht. Schwung, Trennung, Volume. Perfekt. ;)

5. Schaust du gerne YT Videos und wenn ja, kannst du einen Channel nennen, dessen Videos du sofort anklickst?
Ich falle dann mal aus dem Schminkmädchen Kosmos. Ich schaue keine Schminkvideos, aber ich bin eine Verehrerin von Lets Plays und Songparodien. Dementsprechen kann ich schonmal Sonntag mit nem Lets Play verbringen und Y-Titty wird eigentlich auch oft mal angeklickt. Ansonsten hör ich mir auch ab und an schonmal ein paar Lieder an, wenn sie denn verfügbar sind.

6. Wie oft hast du deine Haarfarbe schon gewechselt?
Sehr,sehr oft. Aber meistens in der blonden Variation. Von blond zu braun von braun zu blond von blond zu rot von rot zu honigblond von honigblond zu Natur von Natur zu Platinblond. Dazwischen auch mal rote und blauer Pony und lila komplett getönt in den Anfängen meiner Farbwechselzeit.

7. Auf welchen Pinsel könntest du nicht mehr verzichten?
Easy going: Meinen Smokey Eyes Pinsel von Essence. Ich glaube ohne den würde für mich wirklich nicht mehr viel gehen.

8. Trägst du lieber neutrale Farben auf den Lidern oder darf es auch mal bunt sein?
Eine Mischung aus neutral und bunt. Gerne mal neutral mit einem Farbklecks, aber eher selten komplett bunt. Immer noch ein bisschen dezent irgendwie. Selbst wenn Farbe auf den Augen ist. 

9. Winterzeit ist Badewannenzeit, was darf in deine Wanne?
Granatapfel Schaumbad. Das riecht zumindest super toll, aber ich habe nie die Ruhe dazu in die Wanne zu gehen. Ich bin für sowas zu aufgedreht. Mit Erkältungsbad und Eukalyptus und so kann man mich jagen. Kriegen Menschen, die das vorschlagen auch zu spüren.

10. Muss bei dir der Nagellack auf den Fingern immer zu den Zehen passen?
Nein, auf keinen Fall. Die Zehen sind, wenn sie mal lackiert sind, rot. Während meine Fingernägel ja ziemlich oft, ziemlich bunt lackiert sind.

11. Was bevorzugst du bei Nagelfeilen? Glas-, Metall- oder Sandfeilen?
Glasfeilen find ich ganz schrecklich. Habt ihr schon einmal auf das Geräusch geachtet? Da läufts mir eiskalt den Rücken runter. Das ist wie Fingernägel auf Tafel. Ich glaub sobal ich unterrichte, habe ich nur noch gekürzte Nägel.
Bei Metall- und Sandfeilen würde ich mich gar nicht mehr für eine entscheiden. Ich nehm immer die, welche gerade da ist. Mittlerweile schneide ich auch wieder mehr. Feilen tu ich nur noch in Form. Geht einfach schneller.

Das war es ja jetzt auch schon wieder.
Liebe Grüße
Annie



Freitag, 6. Dezember 2013

Sally Hansen - Go Baroque

Alternativer Titel: Das mysteriöse Päckchen.

Es spielte sich Dienstag Abend also folgendes Szenario ab:

Papa: "Hat Mama dir dein Päckchen gegeben?"
Ich: "Was für ein  Päckchen? Ich hab doch nichts bestellt."
Ich gehe runter. Wundere mich über den Absender und die Schwere des Päckchens.
Ich: "Ich weiß gar nicht was das sein kann.Irgendwie verwirrt mich das."
Papa: "Hast du wieder bei einem Gewinnspiel mitgemacht?"

Ich packe während dessen mein Päckchen aus und quiecke auf einmal vor Freude. 
Ich: "Anscheinend ja. Sally Hansen Lacke, aber wo hab ich denn da mit gemacht?"
Papa: "Na, bei DM bei Facebook, da habe ich doch auch für dich mitgemacht."

Mit einem Mal ist es mir dann wie Schuppen von den Augen gefallen. Das waren die Sally Hansen Lacke, welche letztens als Set verlost wurden. Die Gewinne wurden direkt ohne Ankündigung verschickt. Ich hab sogar das Set mit den 3 Lacken bekommen, welches ich bevorzugt habe und auf einmal hüpft man Freude strahlend durch die Gegend, denn selbst gekauft hätte ich mir die Lacke, welche ja immerhin bei einem Preis von etwa 9 Euro liegen, wohl nicht.
Außerdem habe ich jawohl den besten Papa der Welt, der für mich bei Schminkgewinnspielen mitmacht! ;)

In meinem Bäckchen waren übrigens Lacke aus der Go Baroque Kollektion. Um genau zu sein 856 Belle of the Ball, 851 Star Powder und 852 Aria Redy.




851 Star Powder ist ein reinweißer Nagellack, welcher aber einen hauchfeinen weißen Schimmer enthält. Auf dem Nagel fand ich ihn kurzzeitig sogar mehrfarbig schimmernd. Decken tut er in 2 Schichten, was ich für einen weißen Lack bemerkenswert finde.



852 Aria Redy ist ein rot Ton der ein bisschen ins himbeerige geht. Am besten getroffen ist er noch auf dem Bild oben. Die Bilder hier unten sind zu pink. Er ist einfach nicht sowie auf dem Bild hier unten, aber besser ging es nicht. Nach einer Schicht hat das Nagelweiß noch ein bisschen durch gescheint, aber mit 2 sollte auch er deckend sein.



856 Belle of the Ball ist wohl DIE schönste Nuance in der ganzen Kollektion. Ein bisschen duochrome schimmert er zwischen lila und bordeaux hin und her. Einzig und allein ihn habe ich noch nicht testweise aufgetragen, aber er solle her lila mit starkem Schimmer sein auf den Nägeln.


Könnte ihr nachvollziehen warum ich so unendlich geflasht bin?

Liebe Grüße

eure immer noch geflashte Annie



 

Sonntag, 1. Dezember 2013

True Love

Bonjour,

ich habe hier einmal einen kleinen Festplattenfund oder besser gesagt einen Postentwurffund. Ich staunte nicht schlecht als ich einen Post mit dem Titel True Love entdeckte. Ich erst einmal so "Hä?", aber dann kam die Erkenntnis. Vor ein paar Wochen gab es noch einmal Farbe auf die Fingerchen und es war True Love von Essence, welchen ich euch auch schon in einer meiner Top 3 Posts vorgestellt hatte und dann direkt lackieren musste.

Viel weiß ich nicht mehr. 2 Schichten deckten und die Haltbarkeit war glaube ich total in Ordnung, aber ansonsten habe ich echt keine Ahnung mehr. Außer das er limitiert ist oder besser war.

True Love ist ein dunkles lilia mit einem starken fliederfarbigen Schimmer. Im Grunde sieht es so aus als ob der Lack aus ganz vielen einzelnen kleinen Schimmerpartikeln besteht. Ich glaube ich hatte bereits erwähnt, dass dieser Lack einer der wenigen ist, welche schon oft meine Nägel zierten.





Übrigens liebe ich meinen Topcoat ja, aber ide Oberfläche ist so glänzend das es echt schwierig ist vernünftige Bilder auf die Reihe zu bekommen in denne es nicht so sehr spiegelt.

Liebe Grüße


Sonntag, 24. November 2013

Kiko: Dark Green

Hallöchen,

neulich trug sich folgende Geschichte zu: Ich war ich mit meiner kleinen Schwester im Kiko. Sie hat heute Geburtstag und durfte sich noch etwas zum Geburtstag aussuchen. Ein Teil meines Geschenkes lag ja bereits Zuhause.
Es folgte dieser Dialog: "Such dir aus was du willst." - "Kein Limit?" - "Nein, nein, schau du ruhig in Ruhe. Sprechen wir gleich drüber."
Ich erwartete nun meine, wirklich genauso wenn nicht noch schminkverrücktere, Schwester mit großen Augen verschiedenste Lippenstifte, Lacke und Sachen anzuschleppen, aber irgendwann stand sie mit einem Lippenstift und einem Lack vor mir. Ich hatte mehr erwartet und sagte, dass sie ruhig gucken solle, aber nein. Ich gab also auf und schnappte mir auf dem Weg zur Kasse selbst noch einen Lack und um diesen soll es nun auch gehen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Nummer 347. Dark Green.

Meiner Meinung nach eine der kompliziertesten und gleichzeitg faszinierensten Grüntöne und Lacke überhaupt, welche ich in letzter Zeit getragen habe. Ein Creme-Finish erstrahlt hier je nach Lichteinstrahlung entweder als tiefes dunkelgrün, beinahe schwarz oder matschiges grün-grau.
Man munkelt auch einen Blaustich zu erkennen also eine eher petrole Farbe, aber seht selbst.





Auf jedenfall finde ich ihn doch super weihnachtlich und bereue es kein Stück ihn gekauft zu haben. Er hält für meine Verhältnisse sogar schon recht lang. Die Bilder sind an Tag 2 entstanden und gehalten hat er insgesamt 4 Tage, wenn ich nicht rumgeknibelt hätte, wäre es vielleicht auch noch ein 5. geworden.

Liebe Grüße

Mittwoch, 20. November 2013

Ohrwurmpotenzial #19


Kann ich ja momentan wirklich rauf und runter hören. Ich glaube ich habe seit Ewigkeiten nicht mehr so ein schönes Lied in einem Filmsoundtrack - Frau Ella ist übrigens ein wunderschöner Film, den ihr gesehen haben müsst - gehört. Es macht mich aber auch immer ein bisschen traurig. Liegt wahrscheinlich an der Melodie.

I don't wanna be your hero.

Samstag, 16. November 2013

Golden Twenties

Hallo,

heute möchte ich euch gerne den ersten von zwei Lacken zeigen, welche ich aus der Catrice Feathers&Pearls LE gekauft habe. Neben Flapper Style habe ich mir noch Golden Twenties gekauft. Als Geschichtsmädchen hat mich das ja eh angefixt. Wer von euch kennt "Das kunstseidene Mädchen". Super Buch, nur so am Rande.
Übrigens haben mich die Lippenstifte total kalt gelassen, weil sie mir nicht dunkel genug waren, obwohl ich gerade das erwartet hatte.

Golden Twenties ist ein schöner goldener Lack, welcher leiden einen gelbstich hat, der mich doch ein bisschen stört, aber einen goldenen Lack sollte man doch besitzen.
Die Eigenschaften von ihm sind auch recht in Ordnung. 2 Schichten braucht er doch. Auch wenn ich ab und an gerne noch eine Schicht mehr gehabt hätte.

Durch den Gelbstich werde ich ihn wohl vielleicht als Effekt lackieren und die restlichen Finger rot oder in dem schönen tannengrün, welches ich mir gekauft habe, aber so pur wird er mir wohl nicht mehr auf alle meine Nägelchen kommen. Ich glaube das ist mir doch ein bissche zu viel.

Achja, ein bisschen streifig ist er schon, aber das fällt wirklich nur von ganz nahem auf und außer euch guckt ja niemand so genau hin.





Übrigens finde ich die Fläschchen auch voll schön. Also diese tolle Prägung oben im Deckel. 
 
Liebe Grüße
Annie

Freitag, 8. November 2013

Platz a der Sonne - Meine Top 3 Herbstlidschatten

Hallo,

ich weiß ich bin mal wieder ein bisschen spät dran mit meiner Teilnahme an der wundervollen Blogparade, aber besser spät als nie würde ich behaupten. Vor allem, weil ich bei der nächsten Runde gezwungenermaßen sowieso schon wieder aussetzen müsste.

Es geht übrigens um meine 3 liebsten Lidschatten im Herbst und die Auswahl fiel mir sehr leicht. Natürlich sind wieder mal nur grüne, aber eher die grüngoldene, Sparte in den Sinn gekommen. Wie sollte es auch anders sein.

Mit dabei sind Have you seen Alice? und Golden Evergreen von Catrice und dazu noch Bronze Godess von L'oreal.




Von oben nach unten sind das Have you seen Alice? ein schmutziges Grau Grün. Gefolgt von Golden Evergreen einem bronzigen Khaki Grün und zu guter letzt Bronze Godess ein wirklich stark glänzendes bronziges Gold.
Ich gebe zu die beiden Letzteren Lidschatten sind sich auf den Bildern sehr ähnlich, aber am Auge und in Natura sieht man schon einen gewaltigen Unterschied.
Wie immer habe ich nicht auf Base geswatcht und bin recht überwältigt von der Qualität.

Liebe Grüße und auf bald
Annika

Sonntag, 3. November 2013

Aus der Reihe

.. die monotonen oder auch grünen Augenmalereien der Annika präsentieren wir ihnen heute voller Stolz einen ersten geglückten Versuch mit der Magical Moment Palette. Magische Nervenzusammenbrüche inklusive.

Glaubt mir wenn ich euch sage, dass die Farben von denen ich noch in den höchsten Tönen schwärmte - Erinnern sie sich bitte nun an an das goldgrün mit dem feinen Schimmer - teilweise echt die Hölle waren. Der dunkle grün Ton und das lila waren echt klasse, aber der goldgrüne Ton hat mich in den Wahnsinn getrieben. Sehr seidig, bah.
Er wollte einfach nicht an meinem Augenlid halten und ich weiß echt nicht was ich tun sollte.

Auf jedenfall ist mir dann bewusst geworden als ich mir das fertige Kunstwerk angesehen habe, dass ich definitiv zu viele grüne Lidschatten habe und auch ruhig mal wieder zu anderen Farben greifen sollte und das sage ich jetzt wo ich mir gerade Anfang der Woche noch einen neuen grünen Kayal gekauft habe, weil er ja so gut zu meinen Lidschatten passt.



Goldgrün aufs bewegliche Lid. Mit dunkelgrün ausblenden und noch ein bisschen lila am unteren Wimpernkranz und ein bisschen Lidstrich mit einem Alverde Liner ziehen und fertig war dei ganze Sache. Gefällt mir doch ganz gut wenn das helle nicht so ein Drama wäre.



Das Licht ist echt ein bisschen strange. Rechts voll leuchtend links voll dunkel, aber einfach eine sehr tolle Kombination, wenn ich nicht dem grün mal ein bisschen den Kampf ansagen würde.

Zu guter letzt noch eine Random Nahaufnahme, aber ich finde man kann das lila zumindest hier ein bisschen besser erahnen als vielleicht auf den anderen Bildern. Das nächste Mal will ich das dunklegrün nur mit dem lila kombinieren mal schauen was das so wird.

Essence Blockbuster - Alverde Schilffgrün - Essence Get Big Lashes - P2 Magical Moment

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Ohwurmpotenzial #18


Aus der Reihe Ohrwürmer, die die Welt nicht braucht, aber die man trotzdem einfach nie wieder loswird.
Hört am besten nur das Lied und guckt euch die Band nicht an. Kraftklub sind nicht die schönsten, naja auf dem Bild sind sie nicht die Schönsten. Außer Felix. Felix ist gut. Immer.

Worauf ich hinaus wollte: Dieses Lied begleitet mich mittlerweile täglich in der U-Bahn zur Uni. Ich finde ihr solltet das wissen und Teil an diesem wunderbaren Lied haben. Außerdem ist es ja wohl mit der Melodie das perfekt Ohrwurmpotenzial !

Ich hoffe doch mal hier sin Kraftklub hörende Mädchen anwesend. ;)

Liebe Grüße

Sonntag, 27. Oktober 2013

Copper King

Meine Damen und Herren machen sie einen Knicks vor ihrer Majestät Copper King aus dem Hause Astor, dem König der duochromen Nagellacke. Lang lebe der König !

Manchmal gehts es tatsächlich ein bisschen mit mir durch, aber dieser Nagellack hat wirklich verdient verehrt zu werden. Noch facettenreicher als sein Vorgänger Royal Mirror, aber sowieso haben mich die Lacke schon vollkommen begeistert.

Die Farbe changiert von einem goldgrün, oliv über lila zu bronze und ist ein wahrer Hingucker. Eine schöne herbstliche Farbe, da er nicht zu sehr knallt, aber durch die Effekte sehr unterschiedlich wirken kann und mich ein Teil der Farben ein bisschen an Laub erinnert.











Entschuldigt diese Bilderflut, aber die Farbe lässt sich nur so wirklich zeigen und die mal wieder radikl gekürzten Nägel, aber sobald ein Nagel abbricht, muss ich die anderen immer halbwegs angleichen und das endet dann immer in einem ziemlichen Massaker.

Liebe Grüße